top of page
MindfulnessAkademie_Logoneu_hellblaueSchrift.png

Was du einbringst

✓ Neugier, Entdeckerfreude und Lernbereitschaft

 

 Aufgeschlossenheit & Mut dich einzubringen

✓ Die Bereitschaft dir selbst in der Tiefe zu begegnen und dich deinen Mustern zu stellen

 Den Willen zur ehrlichen Reflexion

 

 Achtsamer und respektvoller Umgang mit allen Beteiligten  

 ✓ Verpflichtung dir selbst gegenüber bis zum Ende der Ausbildung dabeizubleiben

 

  Eine stabile psychische und körperliche Verfassung

 Pünktlichkeit bei Kurszeiten und Einplanung der Mindestanwesenheit

 Die Bereitschaft eine tägliche persönliche Praxis in deinen Alltag zu integrieren

 Beständiges Üben, möglichst an 5-7 Tagen pro Woche während der Ausbildungszeit

✓  Bestenfalls bereits vorhandene eigene Praxiserfahrungen mit Meditation, Achtsamkeit, Yoga,   Entspannungsmethoden oder Körperarbeit (keine zwingende Voraussetzung)

Voraussetzung für die Zertifizierung

 1-2 individuelle Anleitungen im Rahmen der Präsenzmodule

 Eine regelmäßige Meditationspraxis und Studium an 5-7 Tagen pro Woche á 2 - 2,5 Stunden

- formelle (Übungspraxis) und informelle Praxis (achtsame Lebensführung im Alltag), sowie Theoriestudium

 

 Regelmäßig geführtes Achtsamkeitstagebuch über die persönlichen Erfahrungen

 ✓ Teilnahme an 3-4 Peergrouptreffen innerhalb der 9 Monate (Online-Meeting)

Teilnahme an 6-8 Q&As und Reflexion zur Homework (Online-Meeting)

 Positiver Abschluss der schriftlichen Abschlussreflexion im 8. Modul

 

  Vorstellung einer 1 stündigen Kursstunde im Abschlussmodul, in der du das was dir liegt 
und deine Freude zeigst

✓ Mindestens 80% Teilnahme an den Präsenztagen bzw. Live-Meetings

Die Teilnahme ist auch ohne Abschlussprüfung möglich, wenn du die Ausbildung zur Selbsterfahrung machen möchtest. Du erhältst dann statt der Zertifizierung eine Teilnahmebestätigung.

Uns ist wichtig, dass du keinen Stress und Leistungsdruck in der Ausbildung entwickelst. Es geht hier nicht um eine Abschlussprüfung im schulischen Sinne, sondern um die

Freude daran etwas mit Leichtigkeit weiterzugeben. 

Die tägliche Übungspraxis umfasst einen großen Teil an achtsamer Lebensführung (wie bewusst ausgeführte Tätigkeiten des täglichen Lebens usw.). Die formelle tägliche Meditationspraxis umfasst ca. 45 - 60 Minuten Zeitaufwand,

Feder.png

"Achtsamkeit bedeutet, dass wir ganz leicht in unserem Sein verweilen, ohne uns ablenken
zu lassen. "

- DALAI LAMA -

bottom of page